Arbeitskreis Männertracht

Nach vielen Jahren der Vakanz konnte der Vorsitzende des Fränkische Schweiz-Vereins Reinhardt Glauber mit Walter Appelt aus Maroldsweisach einen engagierten Mann finden, der sich seit vielen Jahren schon mit der erneuerten Männertracht beschäftigt und selber gern in historischer Tracht auftritt. Mit Appelt, so Vereinschef Glauber, dessen Ernennungsurkunde als Datum den 16.9.2016 trägt, ist ein profunder Kenner der Szene gefunden worden, der das Zeug dazu hat, die Männertracht der Fränkische Schweiz aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Seit Ende des 19. Jahrhunderts warten die Männer der Region darauf, dass sich endlich jemand für ihre Kleider einsetzt. Mit Appelt ist ein sehr guter Anfang gelungen. Prominentester Förderer der Männertracht ist derzeit Landrat Dr. Ulm, der sich anlässlich des „Netzwerktreffens Tracht“ im Sommer in Ebermannstadt, eine erneuerte Männertracht schneidern ließ.

 Bild: Reinhardt Glauber (re.) übergibt die Ernennungsurkunde an Walter 

 Appelt (Mitte). Mit auf dem Bild (li): Walter Tausendpfund als Kulturchef

 des Vereins.  Foto: Löwisch

 

 

 

 

Aufgrund der Nachfragen nach einer Lederhose für die Männertracht in der Fränkischen - Schweiz, haben wir uns aufgemacht, um in Archiven und alten Unterlagen zu forschen. Wir haben original Hosen begutachtet und uns an die Arbeit gemacht, eine Lederhose nachzuarbeiten, die den modernen Bedürfnissen entspricht. Momentan ist die Musterhose beim Besticken. Weitere Infos folgen, Ihr dürft gespannt sein.

Walter Appelt