Die neuen Mitgliedsbeiträge ab 1.1.2016

Mitgliedsbeiträge für Ortsgruppen :

                                                                  Bisher                        Neu

Vollmitglied                                                 6.-                              8.- €

Familienmitglied                                          3.- €                           4.- €

Gesamte Familie    (Kinder bis 18 Jahre)       9.- €                         12.- €

Jugendliche  18 – 27 Jahre                          3.- €                           0.- €

 

Mitgliedsbeiträge für Mitglieder im Hauptverein :

                                                                 Bisher                            Neu

Vollmitglieder                                             10.- €                             20.- €

Familienmitglied                                           5.- €                             10.- €

Gesamte Familie (Kinder bis 18 Jahre)          15.- €                             30.- €

Jugendliche  18 – 27 Jahre                           5.- €                               0.- €

------

Beschluss der Mitgliederversammlung vom 15.4.2016:

Der Hauptvorsitzende möchte den Fehler korrigieren, wonach die FSV-Jugendlichen zwischen 18 und 27 Jahren als beitragsfrei behandelt werden. (So wurde auch in diesem Jahr abgerechnet.)

Die Versammlung beschließt einstimmig, dass ab 1.1.2017 die FSV-Jugendlichen wieder den halben Beitrag erbringen sollen: In den Ortsvereinen also jeweils 4 Euro, im Hauptverein 10 Euro.

------

Die Mitgliederversammlung hat die allgemeine Beitragserhöhung am 16.10.2015 gegen 6 Stimmen  beschlossen.

Reinhardt Glauber

1. Vorsitzender Fränkische-Schweiz-Verein e.V.

----------

Der Fränkische Schweiz - Verein

ist gegliedert in den Hauptverein als Dachorganisation für die Fränkische Schweiz und in 45 Ortsgruppen, die zum Teil selbstständige Heimat- Verschönerungs-, Bürger- oder Touristenvereine sind, teilweise aber auch unselbstständige und im juristischer und fiskalischer Definition "Interessensgemeinschaften". Der Hauptverein verfügt über einen Pool an Einzelmitgliedern (diejenigen die keiner Ortsgruppe angehören wollen) und ist eine juristische Person; mit eigenem Haushalt und Satzung und allem was noch dazu gehört. Finanziert wird der Hauptverein in erster Linie über die Mitgliedsbeiträge der Ortsgruppen, wo die meisten der 6500 Mitglieder organisiert sind und über Zuschüsse vom bayerischen Staat - hier besonders im Hinblick auf die Wanderwegpflege; außerdem von der Ludwig-Müller-Stiftung.

Die Vorstandschaft setzt sich in der Regel aus aktiven Bürgermeistern der vier beteiligten Landkreises zusammen, ergänzt um Schriftführer, Schatzmeister und den Leitern der Ausschüsse. Der Kulturausschuss ist das "Dach" der kulturellen Arbeitskreise, der Natur-Ausschuss führt die Aktivitäten im Bereich Wander- und Wegepflege, Höhlen und Naturschutz zusammen. Der Verein vergibt den Ehrenschild und den Kulturpreis für außergewöhnliche Leistungen.